Blender ist ein 3D-Open-Source-Programm und unabhängig. Das Programm lebt von Spenden. Jetzt ist ein großer Spender dazu gekommen: Apple.
Die Mac-Version von Blender ist gegenüber der Windows/Linux-Version ins Hintertreffen geraten.

Speziell die GPU-Unterstützung war für neue Betriebssysteme von Apple nicht mehr vorhanden. Nur mit der CPU konnte noch auf dem Mac unter Blender gerendert werden. Dies ändert sich nun. Apple hilft jetzt die Mac-Version auf Stand zu bringen.

Höchstwahrscheinlich wird eine perfekt angepasste Version für die M1-Macs und die Intel-Macs am Montag präsentiert, da anscheinend schon länger daran programmiert wurde.

Quelle: www.blender.org/press/apple-joins-blender-development-fund/