macOS besitzt eine starkes Terminal. Hiermit kann man macOS komplett steuern, Daten verändern und User verwalten. 

Terminal-Tipps auf eigene Gefahr. Man sollte schon wissen, was man hier tut.

macOS Terminal-Tipps

  1. Welche Kommandos wurden eingegeben? Du hast den Durchblick mit dem Befehl history.
  2. Wenn man schnell root User werden will, dann tippt man su ein und das root Passwort.
  3. Das Terminal ist vollgeschrieben, tippe clear ein und alles wird sauber.
  4. Wann ist mein date? Finde es mit diesem Befehl im Terminal heraus.
  5. Tippe top ins Terminal und der Mac sagt Dir, wie er sich fühlt und macht kurzen Prozess mit Dir.
  6. Mit dem Befehl mkdir werden im Terminal Ordner angelegt. mkdir /macintosh
  7. Wie lange läuft mein Rechner schon? Mit uptime weißt Du es.
  8. Zieh einen Ordner oder Datei in das Terminalfenster und der Verzeichnisweg wird angezeigt. (/doku/text/test)